Montag, 25. April 2016

Meine PixScan-Matte & Ich

Seid gut einem Jahr lag meine PixScan-Matte nun im Schrank.
Noch Original verpackt.
Das musste ich ändern.
Für was hat man sie, wenn man sie eh nie benutzt.

Habe mich mehrfach im Internet umgeschaut und diversen Blogs
oder auch YouTube Videos angeschaut
 und wurde nicht schlau daraus.

Wie sollte das Funktionieren??


Bis ich dann vor ein paar Tagen bei Kreativmanufaktur.Bayern 
zum ersten mal Folie bestellt habe.
Denn da entdeckte ich dann denn Bereich, Tutorials.
Und da bin ich fündig geworden.

Eine Anleitung zur Benutzung der PixScan-Matte.



Eine super Anleitung, die auch ich, sofort verstanden hatte.
Ja so läuft es manchmal. Es klappt nicht immer alles sofort
und man braucht halt eine Weile.
 Nun gut.




Also nahm ich mir dann gestern die Zeit und hab alles genau nach Anleitung gemacht. 
Und nach denn ersten Test Runden war ich begeistert.
So kann ich im Hand umdrehen meine ganzen Folien Reste verarbeiten.
Ohne Probleme.
 Bis auf denn letzten cm kann alles benutzt werden. 

Einfacher als gedacht.
Warum nicht gleich so??


Und somit habe ich denn halben Sonntag damit verbracht,
 meine ganzen, aber auch wirklich ganzen Reste zu verbraten.
Jetzt ist die Reste Kiste leer.


Alles noch Entgittert und dann in Tütchen sortiert. 



Bis bald,

Eure Biene




Kommentare:

  1. Ich habe jetzt nicht wirklich viel verstanden, aber Resteverbrauch klingt super :D

    LG Anja

    AntwortenLöschen