Montag, 25. April 2016

Meine PixScan-Matte & Ich

Seid gut einem Jahr lag meine PixScan-Matte nun im Schrank.
Noch Original verpackt.
Das musste ich ändern.
Für was hat man sie, wenn man sie eh nie benutzt.

Habe mich mehrfach im Internet umgeschaut und diversen Blogs
oder auch YouTube Videos angeschaut
 und wurde nicht schlau daraus.

Wie sollte das Funktionieren??


Bis ich dann vor ein paar Tagen bei Kreativmanufaktur.Bayern 
zum ersten mal Folie bestellt habe.
Denn da entdeckte ich dann denn Bereich, Tutorials.
Und da bin ich fündig geworden.

Eine Anleitung zur Benutzung der PixScan-Matte.



Eine super Anleitung, die auch ich, sofort verstanden hatte.
Ja so läuft es manchmal. Es klappt nicht immer alles sofort
und man braucht halt eine Weile.
 Nun gut.




Also nahm ich mir dann gestern die Zeit und hab alles genau nach Anleitung gemacht. 
Und nach denn ersten Test Runden war ich begeistert.
So kann ich im Hand umdrehen meine ganzen Folien Reste verarbeiten.
Ohne Probleme.
 Bis auf denn letzten cm kann alles benutzt werden. 

Einfacher als gedacht.
Warum nicht gleich so??


Und somit habe ich denn halben Sonntag damit verbracht,
 meine ganzen, aber auch wirklich ganzen Reste zu verbraten.
Jetzt ist die Reste Kiste leer.


Alles noch Entgittert und dann in Tütchen sortiert. 



Bis bald,

Eure Biene




Donnerstag, 21. April 2016

Abbau der TO-DO-Liste

Letztes Wochenende hatte ich viel Zeit....
Zeit für mich ganz alleine....

Denn die Männer waren OnTour... 

Das nutze ich doch die Zeit und habe 
angefangen meine TO-DO-Liste abzubauen.

Der Plotter lief rund, die Nähmaschine durfte rattern, 
es wurde gebastelt und geschnitten und genäht und und und. 


Alles flog rum. Über all herrschte das Chaos... 
Herrlich. 



Angefangen hab ich,
 mit ein paar Frühlingsbeanies.
 Ganz einfache, aus Unifarbenden Stoff 
nach dem Schnittmuster von Hamburger Liebe

Ein klasse Tutorial, auch bestens geeignet für Anfänger.
Nähe meine Beanies ausschließlich nach diesem SM. 



Dann wurde der Strampler mit passender Mütze Fertig gemacht. 
Schnittmuster Strampelinchen vom Pom&Pino 
und Mütze ist von Mamahoch2.



 Das gewisse etwas, bringt die kleine Schleife mit sich... 
dazu der passende Knopf und fertig ist das schöne Set. 

Am liebsten hätte ich es behalten, aber meine Nichte ist dafür schon zu groß. 
Sowas ähnliches, in dieser Kombi, werde ich ihr aber glaub ich noch nähen. 


 Dann wurde es am Anfang der Woche schön 
verpackt und ist nun unterwegs zu seiner neuen Besitzerin. 
Ich hoffe ihr gefällt es.
...................................................................

 Julian wird dies Jahr endlich getauft.
Und das ich die Einladungen selber machen würde, war ja sowas von klar. 

Nach dem ich dann gesucht und rum getan habe, was ich denn eigentlich wollte, 
bin ich auf die tolle Plotterdatei von Kleine Göhre gestoßen.

(Die bekommt ihr hier.)




 Die ist einfach perfekt dafür. 
Nach dem ich die ersten Karten fertig hatte
 und sie eigentlich schon hätte längst verteilen bzw. verschicken können, 
über kam es mich aber und ich hab noch mal von vorne Angefangen. 



Schluss endlich bin ich mit dieser Variante sehr zu Frieden.




Dann habe ich Print&Cut für mich entdeckt. 
Eine ganz tolle Sache. 

Ich liebe meinen Plotter immer mehr. 
Was dieses Gerät alles kann, ist der pure Wahnsinn. 


Was habe ich nur vorher ohne ihn gemacht?? 
Aber überhaupt. 
Hätte mir mal einer vor 3 Jahren gesagt das ich so kreativ bin,
 das ich nähe und so viel Bastel, dem hätte ich was anderes gesagt. 

Aber jetzt hab ich ein wirklich schönes, tolles, kreatives Hobby
 für mich gefunden  und mich entspannt es wirklich sehr. 



Bis bald, 


Eure Biene







Sommerkalender-Wichteln

Dank der lieben Anja vom Freizeitparadies
hab ich die Aktion  "Sommerkalender-Wichteln" von Jolinas Welt gefunden. 
Derzeit kann man sich noch bis zum 29.04.2016 dafür anmelden. 




Alle weiteren Info`s, wie der  Zeitplan, 
Was darf rein?, usw.
 könnt ihr hier bei Jolinas Welt genauer nach Lesen. 



Jetzt kommen noch ein paar Info`s über mich:

  • Ich liebe nähen..
  • neben dem nähen, ist plotten meine 2.  große Leidenschaft
  • der Zeit versuch ich mich am häkeln.... aber dafür habe ich ,glaub ich ,2 linke Hände
  • wenn ich mal nicht nähe, plotte, dann backe ich... oder ich versuch es zu mindestens... das Talent, wie es meine Mutter hat, habe ich nicht, aber so lang es schmeckt :) 
  • Dafür kann ich ganz gut Kochen, sagen zu mindestens die anderen :) 
  • ansonsten lese ich gerne.... leider nicht mehr so viel wie früher.... schade eigentlich..
  • bin für alles offen... 
  • meine Lieblingsfarben sind grau/mint/schwarz/rosa... eigentlich mag ich soweit alle Farben. bis auf rot/dunkel grün...
  • Allergien gibt es keine....
  • ich mag es auch gerne mal verspielt und romantisch... aber nur dezent.... 
  • ...  während andere Briefmarken sammeln.... sammel ich Postkarten mit lustigen, tollen, Sprüche....
  • und ich liebe Bilderrahmen.... ganz besonders die vom Möbel Schweden.... 
  • ich besitze insgesamt nur 4 paar schuhe... meine Männder haben deutlich mehr als ich.... dafür habe ich Handtaschen....  sowohl gekaufte als auch selber genähte......

so das war es glaub ich auch schon :) 


Wer jetzt auch gern dabei sein möchte, huscht mal schnell hier rüber und meldet sich an. 

Bis bald,

Eure Biene




Freitag, 15. April 2016

Schlüsselanhänger

Es wurde mal wieder Zeit, für ein paar neue Schlüsselanhänger. 
Lange wollte ich mir einen neuen machen. 

Habe es dann, immer und immer wieder vor mich hingeschoben. 
Obwohl sie doch ganz fix gemacht sind.

 Dann habe ich bei Instagram, 
bei einer ganz lieben, kreativen Prinzessin,
 ganz schöne Schlüsselanhänger gesehen und 
musste mir darauf hin auch einen machen. 

An dieser Stelle, liebe Mona danke für deine Inspiration. 

Gesagt getan. 
Warum nicht gleich so.


Keine 10 Minuten später, war mein Schlüsselanhänger 
auch schon fertig und schon am Schlüsselbund.



Freu  mich über meinen schönen,
 neuen Schlüsselanhänger und er darf dann auch direkt zum Freutag.


Und da so ein Schlüsselanhänger schnell gemacht ist,
 habe ich direkt noch 17 weitere gemacht.

Das Material:


 Was macht man nur mit so vielen Schlüsselanhänger?




 Das ist eine ganz nette Kleinigkeit, die ich gerne verschenke
 oder als kleines Mitbringsel toll finde.




Mittlerweile bin ich echt froh, 
das ich mir letztes Jahr die Zange für die Schlüsselanhänger geholt habe. 
So geht es echt einfach und schnell. 

Und vorallem ist es alles gleich mäßig. 
Nicht so wie am Anfang, 
als ich noch einen Hammer dafür benutz habe.



Wie ihr seht, kam sogar auch noch der Plotter zum Einsatz. 

Und auch meine Folienreste wurde somit fast aufgebraucht. 

Einige sind auf beiden Seiten beplottet.
So wie dieser hier z.B.




Sind sie nicht toll geworden?




Die Dateien sind unter anderem von 
Kleine Göhre, Emmapünktchen oder aus dem Silhouette Store. 


Bis bald,

Eure Biene 








Verlinkt zu Plotterliebe, Freutag


Donnerstag, 14. April 2016

Monats-Motto-Tausch #März

Mittlerweile haben wir schon Mitte April.
Wahnsinn, wie die Zeit verfliegt. 

Im Hause K. ist im Moment viel los, was das nähen und plotten betrifft.
 Eine lange To-Sew-Liste liegt hier:




  • einige Frühlings Beanies 
  • ein Strampler
  • 2 "Theo`s"
  • MMT April
  • Schnipsel-Wichtel 
  • Probenähen
  • Für mich mal endlich was nähen
  •  (hab doch von Anja zum Geburtstag ein SM und Stoff bekommen)
  • Frühlings/Sommergarderobe für Julian und Josefine
  • Muttertags/Vatertagsgeschenk
  • Hochzeitstagsgeschenk........


Könnte ja noch so weiter auf Zählen, aber das lass ich mal Lieber. 
Werde ja sonst eh nie fertig mit der Auflistung :) 

Schon ende März erreichte mich ein Päckchen von der lieben Tessa.
Sie durfte für mich einen Loop nähen. 

Entstanden ist dieser wunderschöne, luftige Loop.
 Genau meins. Du hast absolut mein Geschmack getroffen.




 Die Farben sind toll, er lässt sich gut kombinieren 
und er liegt luftig, locker um den Hals.
 Genau das richtige für den Frühling. 

Er wird soweit es geht wirklich fast Täglich getragen.
Vielen lieben Dank. 




Diesmal durfte ich, beim MMT, für die liebe Marion einen Loop nähen.

Ich finde es ja immer schwere was für fremde Menschen zu nähen. 
Auch wenn man einen Fragebogen hat, 
weiß man ja nicht immer so recht, 
mag Sie/Er es oder lieg ich doch ganz falsch. 

Genäht wurde ein Loop in grau/rot und 
er bekam sogar ein plott (schreibt man das so?) verpasst.

Wenn Ihr wissen wollt wie er aussieht, 
dann schaut doch mal hier bei Marion vorbei. 



Bis bald, 

Eure Biene